Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Grundsätze

1.1 Anwendungsbereich
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Kunden sowie Besucher/Kunden unseres Webshops und der Good Soaps AG (Good Soaps) als Anbieter/Lieferant sowie Betreiberin des Webshops; die AGBs gelten für alle Anfragen, Bestellungen, Lieferungen und Angebote.

Falls einzelne Bestimmungen nur für Geschäftskunden oder nur für Verbraucher gelten, wird der ausschliessliche Geltungsbereich explizit kenntlich gemacht. Falls einzelne Bestimmungen nur für einzelne Länder gilt, wird dies ebenfalls kenntlich gemacht. Allfällige AGBs des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.

1.2 Vertragsgebiet
Good Soaps übernimmt nur Bestellungen mit Lieferung in bestimmte Länder; diese Länder sind im webshop ersichtlich. Lieferungen in andere Länder können nicht angenommen bzw. durchgeführt werden. Mit einer Bestellung über den Webshop bestätigen Sie, dass die Lieferung in eines der genannten Länder erfolgen soll.

1.3 Sprachversionen
Im Fall von Widersprüchen bei AGBs, welche in unterschiedlichen Sprachen abgefasst wurden, gilt die deutsche Fassung.

1.4 Zustandekommen des Vertrages
Mit dem Absenden einer Bestellung gibt der Auftraggeber eine verbindliche Bestellung ab; es steht der Good Soaps frei, jegliche Form einer Bestellung zu akzeptieren. Ein Vertrag zwischen Good Soaps und dem Kunden kommt erst mit der Bestätigung einer Bestellung durch die Good Soaps zustande. Die Auftragsbestätigung kann in Form einer Bestätigung oder einer Rechnung erfolgen; es steht der Good Soaps frei, jegliche Form einer Bestätigung zu wählen.
Bei Aufträgen mit Lieferung an Dritte gilt der Besteller als Auftraggeber.

1.5 Abweichende Vereinbarungen
Vereinbarungen, die von diesen AGBs abweichen, bedürfen der Schriftform.

1.6 Änderungen der AGBs
Die vorliegenden AGBs können jederzeit durch die Good Soaps geändert werden. Es gilt jeweils die letzte gültige Fassung.

2. Preise & Versandkosten
Die Preise und die Versandkosten sind in Schweizer Franken oder einer anderen als solche erkennbaren Währung aufgeführt. Mit Ausnahme von Irrtümern richten sich die Preise und Versandkosten nach den Angaben des Webshops oder des Angebots. Preise und Versandkosten können jederzeit und ohne Vorankündigung mit sofortiger Wirkung geändert werden. Bereits gemachte Bestellungen bleiben davon unberührt. Falls keine Preise und Versandkosten angegeben sind, wird eine allfällige Bestellung als Offertanfrage entgegengenommen. Preise, Versandkosten und Gültigkeitsdauer richten sich in diesen Fällen nach der Offerte, die auch in Form einer Rechnung oder Pro-Forma-Rechnung erfolgen kann.

3. Zahlungsmodalitäten
Waren werden üblicherweise nach Eingang der Zahlung geliefert. Die Zahlungsarten richten sich nach den Möglichkeiten, die über den Webshop angeboten werden. Es steht der Good Soaps frei, entstehende Kosten verschiedener Zahlungsarten an Kunden weiterzugeben. Wird eine Lieferung auf Rechnung vereinbart, werden Mahnkosten und Verzugszinsen bei verspäteter Zahlungen in Rechnung gestellt. Kosten für Geldtransaktionen werden nicht durch Good Soaps übernommen und sind in jedem Fall durch den Kunden zu decken.

4. Widerrufsrecht für Verbraucher in Deutschland
Das nachfolgende Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher in Deutschland. (Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschliesst, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann).

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Widerrufserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder telefonisch abgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäss Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäss § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Ist die Warenlieferung nicht möglich (bspw. durch Annahmeverweigerung oder Abwesenheit des Kunden, mit einer resultierenden Rücksendung durch den Transporteur), stellt dies keine wirksame Ausübung des Widerrufsrechts dar. Bei erfolgloser Warenlieferung steht es Good Soaps frei, vom Vertrag ohne weitere Mitteilung zurückzutreten.

Der Widerruf kann Wahlweise an eine der folgenden Adressen gerichtet werden:

Good Soaps AG, Postfach 40 63, D-79611 Rheinfelden
oder
Good Soaps AG, Rothenbad 18, CH-6015 Luzern
oder
verkauf ÄT good-soaps PUNKT ch (ÄT und PUNKT sind durch die jeweiligen Zeichen zu ersetzen, keine Leerschläge)

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung von Eigenschaften und Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung von Eigenschaften und Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmässigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht u.a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten telefonisch abgegeben haben). Bei Reinigungsmitteln, kosmetischen Mitteln, Duftmitteln o.ä. sind angebrochene Produkte aus hygienischen Gründen vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

Ende der Widerrufsbelehrung

5. Lieferung
Es steht der Good Soaps frei, bestellte Waren selber auszuliefern oder die Lieferung einem Dritten zu übertragen. Wird die Ware durch einen Dritten transportiert, werden die dazu notwendigen Daten an den Transporteur übermittelt. Der Kunde akzeptiert mit seiner Bestellung ausdrücklich, die Weitergabe seiner Daten an den Transporteur. Durch Bestellung verpflichten sich die Kunden, die notwendigen Vorkehrungen (eigene Präsenz oder Präsenz eines Dritten sowie Zufahrt des Transportfahrzeuges) zur Warenannahme zu treffen. Allfällige Kosten, welche durch eine fehlende Warenannahme entstehen trägt der Kunde. Probleme bei der Zustellung oder erneute Zustellung nach vergeblichen Zustellversuchen des Transporteuers sind durch den Kunden direkt mit dem Transporteur zu regeln. Nach Verlassen des Lagers geht das Transportrisiko an den Kunden über.

6. Lagerbestand & Teillieferungen
Bei fehlendem Lagerbestand steht es der Good Soaps frei, Bestellungen anzupassen oder vom Vertrag teilweise oder ganz zurückzutreten. Weiter kann die Good Soaps Bestellungen als Teillieferungen ausführen und Produkte, welche nicht an Lager sind zu einem späteren Zeitpunkt ausliefern. Allfällige Ansprüche an die Good Soaps aufgrund von verspäteter sowie Nicht- oder Teillieferungen werden ausgeschlossen.

7. Schäden & Fehllieferungen
Sofern bei Lieferung eine Unterschrift geleistet wird, bestätigt der Kunde soweit ersichtlich die optische Unversehrtheit der Lieferung. Der Kunde verpflichtet sich, die Ware bei Entgegennahme umgehend auf Schäden oder Fehllieferungen (falsche, fehlende oder zuviel gelieferte Produkte) zu prüfen. Schäden oder Fehllieferungen sind innert 24 Std. per e-mail oder schriftlich (Poststempel) mitzuteilen. Wird die Ware benutzt, akzeptiert der Kunde den Zustand der Ware und verliert das Recht zur Rückgabe.

8. Gewährleistung und Herstellergarantie
Produkte, die angeboten werden, sind qualitativ hochwertig und so weit wie möglich natürlich und naturnah. Reinigungsmittel werden speziell für den gewerblichen Gebrauch hergestellt und verkauft; mit jeder Anfrage oder Bestellung bestätigt unser Partner, dass Reinigungsmittel ausschliesslich für den gewerblichen Einsatz erworben werden. Speziell bei Reinigungsmitteln können aufgrund von fehlenden Farbstoffen und Konservierungsmitteln mit der Zeit farbliche Veränderungen erfolgen; dies stellt keinen Qualitätsverlust dar sondern ist ein Zeichen für die Natürlichkeit des Produktes. Sollten trotz grosser Sorgfalt bei einem Produkt Qualitätseinbussen eintreten, übernimmt Good Soaps eine Gewährleistung im Rahmen der Gesetzgebung. Allfällige Schadens- und Ersatzansprüche werden auf die Höhe des Kaufpreises beschränkt. Gesetzliche Regelungen bleiben vorbehalten. Die korrekte Anwendung der Produkte, das Testen von Produkten an unauffälligen Stellen sowie die sichere Aufbewahrung liegt in der Verantwortung des Kunden; Good Soaps übernimmt keine Verantwortung wenn ein Kunde seinen Verantwortungspflichten nicht nachkommt.

9. Anwendbares Recht und Gerichtstand
Sämtliche Zugriffe auf unseren Webshop und damit Verbundene Offertanfragen, Offerten, Bestellungen, Lieferungen und alle damit verbundenen geschäftlichen Tätigkeiten sowie die vorliegenden AGBs unterliegen schweizerischem Recht. Das Wiener Kaufrecht (CISG) wird ausdrücklich ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Stadt Luzern, Kanton Luzern, Schweiz.

Stand: 4. April 2016