Medienberichte

Outdoor Reiniger aus europäischen Pflanzen

 

Neu gibt es einen hochkonzentrierten Reiniger für alle Aussenbereiche, der vollständig auf Basis europäischer Pflanzen hergestellt wird. Damit wird der Einsatz des umstrittenen Palmöls beim Herstellprozess von Haushaltsreinigern vermieden.

 

Die Luzerner Good Soaps AG hat einen Reiniger entwickelt, der sich für alle...

 

Link zum Artikel


Die Palmölproduktion gefährdet den Regenwald. Lediglich ein Viertel davon ist noch intakt

 

Die Abholzung der Regenwälder trägt massiv zur Klimaerwärmung bei und zerstört den Lebensraum von Orang-Utans und anderen gefährdeten Tierarten. Palmölplantagen haben zudem negative soziale Konsequenzen...

 

Link zum Artikel


Viele Reinigungsmittel putzen den Regenwald weg

 

Für Lebensmittel gilt ab dem 13. Dezember 2014 eine Deklarationspflicht für Palmöl, allerdings gilt dies nicht für Wasch- und Reinigungsmittel. Zahlreiche Umweltschutz- und Menschenrechtsorganisationen wehren sich erbittert gegen den runden Tisch für nachhaltiges Palmöl (RSPO) und dennoch enthalten nahezu alle Wasch- und Putzmittel Inhaltsstoffe auf Basis tropischer Öle.

 

Wasch- und Reinigungsmittel enthalten kein reines Öl, doch werden riesige Mengen an Palmölen für die Herstellung von Tensiden, den waschaktiven Substanzen verwendet. Tenside dienen dazu, Dreck und Schmutz von...

 

Link zum Artikel


Gier nach Palmöl gefährdet Menschenaffen in Afrika

 

Der weltweite Bedarf nach Palmöl ist weiterhin ungebrochen hoch. Nach Asien werden nun die Lebensräume der Affen in Afrika in Palmölplantagen umgewandelt. Wie kann der Konsument zum Schutz der Menschenaffen beitragen?

 

Bis 2020, so schätzt die UNO, wird es keine frei lebenden Orang-Utans mehr geben. Die in Asien heimischen Menschenaffen haben sich im letzten Jahrhundert um 90 Prozent auf einige Zehntausende...

 

Link zum Artikel


Good Soaps reinigt auf Basis einheimischer Pflanzen. Interview mit Gründerin Dr. Regine Schneider

 

Der Rohstoff Palmöl ist die Basis vieler Produkte, darunter auch Waschmittel und Haushaltsreiniger. Bei letzterem wird es zur Herstellung waschaktiver Substanzen, sogenannter Tenside, verwendet. Zur Gewinnung von Palmöl werden Palmölplantagen im großen Stil gepflanzt; dafür werden tropische Wälder gerodet, mit katastrophalen Auswirkungen für das Ökosystem.

 

Good Soaps verzichtet zu 100 Prozent auf Palmöl und setzt dabei auf die Wirkung einheimischer Pflanzen. Die Gründerinnen von muenchen-querbeet.de, Dr. Sofia Delgado und Birgit Kuhn, sprachen mit Dr. Regine Schneider von Good Soaps über ihre Produkte...

 

Link zum Artikel


Der Regenwald blutet als Rohstofflieferant

 

Bereits 27% des Regenwaldes in Indonesien fielen dem Anbau von Palmöl zum Opfer. Einem innovativen Unternehmen aus der Schweiz ist es erstmals gelungen, einen Reiniger auf Basis einheimischer Pflanzen zu entwickeln und dabei auf den Einsatz von Palmöl vollständig zu verzichten.

 

 

Ein Haushaltsreiniger alleine rettet nicht den Regenwald, zeigt aber, dass es durchaus Alternativen für den Umgang mit wertvollen Ressourcen gibt. Das Schweizer Unternehmen Good Soaps AG...

 

Link zum Artikel


Good Soaps - aus Überzeugung für nachhaltige Produkte

 

Die Good Soaps AG hat ein Reinigungsmittel auf der Basis einheimischer Pflanzen entwickelt. Das innovative Schweizer Unternehmen mit Sitz in Luzern setzt damit ein Zeichen gegen den Einsatz von Palmöl. Dafür wurde die Firma für den Zürich Klimapreis nominiert.

 

Viele Haushaltsprodukte enthalten Palmöl, das in den tropischen Regenwäldern angebaut wird. Insbesondere Reinigungsmittel basieren oftmals auf Palmöl, da es zur Herstellung der waschaktiven Substanzen wie Tensiden verwendet wird. Gewonnen wird Palmöl hauptsächlich durch Brandrodung oder Abholzung des Regenwaldes...

 

Link zum Artikel